Selected Media Work ...

               ... and Consulting Activities

 

Public Media

Expert in International Media (selected Contributions)

2020

Interview zum Thema „Handyfasten“: wie gehe ich mit Smartphone- und Internetabhängigkeit um? Deutschlandfunk Kultur, 26.02.2020.

2019

Live Studioexperte – Smartphone- und Internetsucht – Radio Bremen TV (Buten un Binnen) – 28.10.2019

 

Buten un Binnen-Extra – „Smartphone-Sucht: Verdaddeln wir unser Leben?“, Radio Bremen Fernsehen  (10.06.2019)

2018

Bremen Next“ zum Thema „Vorurteile“ (12.12.2018)

 

Radio-weser.tv Vortrag  zum Thema  „Medienkompetenz“ am 20.02.2018

2017

Radio Bremen: Live-Interview als Experte zum Thema "Olfakorisches System und Gedächtnis", 23.08.2017

 

RB TV: buten und binnen –  Wochenserie "Bremen riecht" als Experte (09.02.2017) und Live-Studiogast (11.02.2017) zum Thema "Geruch und emotionales Gehirn"

2015

Galileo“ (Pro7) - „Plötzlich Genie“, 08.10.2015, Beratung und Interview zum Thema plötzlich auftretender Affinität zu mentaler Expertise nach Hirntraumen

2014

SRF – Schweizer Radio und Fernsehen: Sendung "Kultur Aktuell" zum Thema "Handicap", komplexe Kognitionen und Gehirn

 

ZDF – Terra X Faszination Mensch: Die neuronale Organisation komplexer mentaler Prozesse im menschlichen Gehirn

 

Podiumsdiskussion "Gewalt in den Medien" / HARDline-Festival Regensburg, 2014 (Moderation: Bayrischer Rundfunk)

2012

KRfilm/Sat1 – Genies mit Handicap (komplexe Kognitionen und potentielle neuronale Kompensationsmechanismen)

2010

NDR-Radio – Komplexe Kognitionen: Wie funktioniert das Gehirn

 

ZDF Praxis am morgen – Gewaltcomputerspiele und reale Gewalt (Live Interview)

 

ZDF Info Kanal – Tatort Gehirn – Aggression (15-minütige Dokumentation)

2009

Focus TV (Sat1) – „Die Repräsentation komplexer Kognitionen im menschlichen Gehirn“

 

„Neues“ (3Sat/ZDF) – „Die zerebrale Verarbeitung gewalthaltiger Aspekte in Computerspielen – Konsequenzen für Forschung und Gesellschaft“

2008

Future Trend Reportage“ (RTL2/NTV) zum Thema „Kalender-Savants und außerordentliche mentale Leistungen“

 

Planetopia“ (Sat1): „Savants – Komplexe Kognitionen im Gehirn“

 

Welt der Wunder“ (RTL2/NTV) – „Kognitive Leistungen bei Computerspielern“

 

Galileo“ (Pro7) - „Die neuronale Repräsentation von komplexen Kognitionen im Gehirn“

2007

Johannes B. Kerner“ (ZDF) zum Thema „Mentales Rechnen bei Rechenexperten“

2006

Expedition ins Gehirn“ (ARD, Phoenix, 3SAT, ARTE) zu den Themen „Außerordentliche mentale Leistungen“ und „Aggression“

Interviews

2020

WESER-KURIER Mediengruppe, Digitale Verbraucherseite: „Was tun bei digitalem Stress?“ - Fachliche Beratung und Interview. Redaktion Rebecca Sawicki (18.06.2020).

2019

up2date: Onlinemagazin der Universität Bremen. Interview zum Thema Selektive Aufmerksamkeit und Bildschirmmedien im Straßenverkehr. Redaktion: Birgit Bruns

 

Radio Bremen: Helloween und Kinderängste. 29.10.2019

2018

Radio Bremen 2: Interview zum Thema Belohnungsaufschub, Dopamin und Überraschung (11.12.2018)

 

radio-weser.tv live Interview zum Thema Medienkompetenz am 20.02.2018

2017

Radio Bremen – live Interview (Gedächtnis, Emotion und Geruchssinn), 23.08.2017

2015

"dasgehirn.info" - Interview zum Thema: " Was passiert im Gehirn, wenn wir einen Horrorfilm anschauen? Und warum mögen manche Menschen das, und andere nicht?" mit Natalie Steinmann

 

Interview: Deutsche Welle - Spectrum, "Savants – Abilities vs. Disabilities?" – Complex Cognition and the Brain, March, 30th; to the "World Autism Awareness Day"

2013

Schweizer RundfunkSRF2.Kultur (virtuelle Medien und Gewalt, Hirnforschung - Expertenmeinung)

2011

Weser Kurier/Bremen: Rubrik Montagsexperten – „Alles vorgelebt – wie Gewalt bei Jugendlichen entsteht und wie man gegensteuern kann“, 19.9.2011.

2010

Süddeutsche Zeitung – Aggression und Gehirn: Über die Entstehung von Gewalt und Gewaltexzessen

2006

Technology Review, das M.I.T.-Magazin für Innovation, 9, 2006, in der Rubrik „letzte Fragen“ zum Thema „Nutzen wir unser Gehirn zu wenig aus?“ erschienen.

2002

Radio Bremen, 2002, zum Thema „Psychophysiologie und Hirnforschung“